Category Archives : 1000.Afrika


Sudanese Women Empowerment for Peace Program (Sudan)

  «Frieden im Sudan kann erreicht werden, wenn wir zusammenarbeiten, stolz auf unsere Vielfalt sind, gleiche Rechte und Pflichten haben und uns auf eine bessere Zukunft für uns und unsere Kinder freuen.» Das Sudanese Women Empowerment for Peace Program, gegründet 1997, ist ein nationales Netzwerk, das durch die Überbrückung der Kluft zwischen dem Norden und […]


Louisa Hanoun (Algerien)

  «Frieden in meinem Land, Algerien, und in der ganzen Welt zu schaffen, ist mein allerhöchstes Ziel.» Louisa Hanoun ist seit 1990 die Führerin der Arbeiterpartei Algeriens. Sie ist Menschenrechtsaktivistin und Schlüsselfigur der Opposition in Algerien und plädiert für eine friedliche Lösung des algerischen Bürgerkriegs durch den Dialog der kriegführenden Parteien mit der Regierung am […]


Anne-Marie Mukwayanzo Mpundu (Demokratische Republik Kongo)

  «Es gibt keinen Weg zum Frieden. Frieden ist der Weg. Abraham Muste, Sri Lanka» Anne-Marie Mukwayanzo Mpundu (48) kämpft gegen zerstörerische Werte, die Frauen in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) versklaven. Sie steht der Stiftung Christlicher Demokratischer Frauen für Entwicklung (FCDD) vor und nutzt einen persönlichen Ansatz sowie lokale Sprachen, um Informationen zu Menschenrechten […]


Marie Bapu Bidibundu (Demokratische Republik Kongo)

  «Landfrauen werden nun respektiert und angehört. Sie eifern den Männern nach und schulen sie in ihrem ländlichen Handlungsraum.» Marie Bapu Bidibundu aus der Dem. Republik Kongo arbeitet für PROFER, eine NGO zur Förderung und Verteidigung der soziokulturellen und ökonomischen Rechte der Landfrauen. Seit 1978 steigert sie durch ihre Schriften das Bewusstsein, um die Gewissen […]


Eve Bazaiba Masudi (Demokratische Republik Kongo)

  «Eves Arbeit hilft Frauen, Kindern und Opfern bewaffneter Konflikte – der gesamten Bevölkerung des Gebietes der Großen Seen. Frauen sind jetzt mehr in die Prävention und Bewältigung von Konflikten einbezogen.» Eve Bazaiba Masudi (39) ist seit 1995 in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) aktiv. Sie arbeitet für Menschenrechte, engagiert sich in internationalen Verhandlungen und […]


Dandi Lou Hélène Amanan (Elfenbeinküste)

  «Der Ausschluss von Frauen aus den frühen Krisengesprächen war ein riesiger Fehler. Es ist jetzt Aufgabe der Frauen an der Elfenbeinküste, diesen Fehler zu korrigieren.» Hélène Amanan arbeitete als Sekretärin der Ständigen Mission der Elfenbeinküste für die Vereinten Nationen in New York und war als eine internationale Beauftragte (1992 – 1999) für die Koordinierung […]


Hadizatou Issa Iyayi (Niger)

  «Eine Witwe ist nicht bedürftig, nur weil sie einen besonderen Platz in der Gesellschaft hat. Sie muss auch ihren Part in der ökonomischen Entwicklung des Landes spielen.» Hadizatou Issa Iyayi (geboren 1957 in Diffa) ist in ihrem Land bekannt für ihren Mut und ihre Hartnäckigkeit im Kampf gegen Ungerechtigkeit und die Zurückweisung von Frauen […]


Souna Hadizatou Diallo (Niger)

  «Es ist unbedingt notwendig, Kindern, und besonders Mädchen, Bildung zu verschaffen, wenn wir wirtschaftlichen Fortschritt in unserem Land erreichen wollen.» Souna Hadizatou Diallo (60) wurde in Maïné Soroa geboren, lebt in Niamey und ist der Prototyp eines Mitglieds einer Frauengruppe. Ihr Arbeitsgebiet ist die Gewalt gegen und das Wohlergehen von Frauen. Souna Hadizatou Diallo […]


Rose Chibambo (Malawi)

  «Ich halte nichts davon, Kinder in Waisenhäuser zu stecken. Du entfremdest sie von der schützenden Umgebung der Familie. Den Waisen etwas Hoffnung zu vermitteln, ist alle Energie und Zeit wert.» Rose Chiwambo (77) wurde in Kafukule im Bezirk Mzimba geboren. Sie war die erste malawische Frau im Kabinett. Nachdem sie den Sitz für Süd-Mzimba […]


Violet Chavula (Malawi)

  «Althergebrachte Traditionen zu beeinflussen, verlangt Geduld und Ausdauer. Man muss bescheiden und taktvoll sein und die Überzeugungen respektieren. » Violet Chavula ist Koordinatorin der Frauen in der Presbyterianischen Kirche Zentralafrikas (CCAP) und betreut das Presbyterium von Blantyre. Nachdem sie mehrere Jahre in London gelebt hatte, zog sie in ein abgelegenes Dorf in Malawi. Sie […]