Tag Archives : Stopping the Hidden War Against Women: Women


Beena Sebastian(Indien)

  «In den Jahren ihrer Arbeit mit weiblichen Gewaltopfern begann Beena, eine Verbindung zwischen öffentlichen Konflikten und Gewalt im privaten Bereich zu erkennen.» Beena Sebastian ist Gründerin und leitende Direktorin der Cultural Academy for Peace (CAP). Ihr unermüdlicher Einsatz für die Rechte und Belange von Frauen und Kindern hat das Leben vieler Menschen in ihrer […]


Lily Djenaan(Indonesien)

  «Es ist erfreulich zu sehen, wie die Menschen beginnen, sich der Gewalt gegen Frauen bewusst zu werden. Die Frauen glauben nicht länger, dass sie sie verdient haben, und sie wissen jetzt, was sie tun können.» Als Studentin arbeitete Lily Djenaan (geboren 1966) als Freiwillige bei einer Rechtshilfeorganisation, aber sie begann ihr Berufsleben als Journalistin […]


Farha Ciciek(Indonesien)

  «Frauen neigen dazu, die aus Konflikten entstehenden Probleme anders zu lösen als Männer. Männer konzentrieren sich auf politische Verhandlungen, Frauen darauf, wie man das Leben erhalten und überleben kann.» Farha Ciciek (geboren 1963) ist eine Kämpferin für Frauenrechte im Islam und eine von Indonesiens führenden Vermittlerinnen und Trainerinnen zu Geschlechterrollen und Islam. Sie arbeitet […]


Samsidar (Indonesien)

  «Ich habe gelernt, dass Frauen ihre eigene Art und Weise haben, Krieg zu vermeiden und Frieden zu schaffen.» Samsidar (geboren 1965) hat eine Ausbildung zur Landwirtschaftsingenieurin mit dem Spezialgebiet Pflanzenkrankheiten. 1991, bei einem Auftrag auf einer Kaffeeplantage, einem kollektiven Entwicklungsprojekt in Zentral-Aceh, sah sie, dass die Bauern/Bäuerinnen nicht die Mittel hatten, ihre eigene Ernte […]


Aleta Ba’un( Indonesien)

«Ich glaube, dass die Führung von Frauen unter unseren Ältesten eines Tages anerkannt wird. Wir müssen nur hart daran arbeiten, sie zu überzeugen, und das Bewusstsein und die Bildung unserer Frauen steigern. » Die 1966 geborene Aleta Ba’un ist Organisatorin auf Gemeindeebene in Westtimor und widmet sich der Verteidigung der Rechte indigener Völker. Sie hat […]


Nosandla Malindi (Südafrika)

  «Wenn es ländlichen Frauen gelingt, ihr Selbstvertrauen aufzubauen und Bewältigungsmethoden zu lernen, können sie ihr Leben selbstsicher und unabhängig, statt in Abhängigkeit von ihren männlichen Partnern regeln.» Nosandla Malindi wurde 1960 geboren. Sie hat Diplome in Wirtschaftsberatung und Demokratischer Entwicklung. Nosandla ist Trainerin und Koordinatorin der Führungsteams für Entwicklungsbildung in Aktion in Libode, ein […]


Mary Soledad Perpiñan (Philippinen)

  «Mein Körper klagt über die Härte meines arthritischen Knies. Vielleicht hat mein Körper all den Schmerz und die Gebrochenheit aufgenommen, mein Geist gnädigerweise aber nicht. Man tut, was man für richtig hält.» Die Nonne des Guten Hirten, Schwester Mary Soledad Perpiñan (geb. 1937), arbeitet seit über 30 Jahren für die Rechte von misshandelten Frauen […]


Fiame Mataafa(Samoa)

  «Ein prägender Moment in meinem Leben: das älteste, aus einem sehr traditionellen Dorf stammende Parlamentsmitglied und ich, das jüngste Mitglied und eine Frau, gehen Hand in Hand zusammen ins Parlament.» Seit 30 Jahren setzt sich Fiame Mataafa in NGOs, als Politikerin und Bildungsministerin für die Förderung und Unterstützung sozioökonomischer und politischer Gleichheit für Frauen […]


Zohl de Ishtar (Australien)

  «Frauen, ehrt euch selbst und beteiligt euch am leidenschaftlichen, ausdauernden Widerstand, denn dies kann eine so starke Kraft erzeugen, dass sie die Dunkelheit bannt und den Frieden in die Welt zurückbringt.» Die lesbische Irisch-Australierin Zohl de Ishta arbeitet mit indigenen Frauen in von Ureinwohnern und Ureinwohnerinnen geleiteten und initiierten Projekten auf internationaler und kommunaler […]


Irma Schwager (Oesterreich)

  «Erkenne Ungerechtigkeit: Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg – diese Maxime haben mein Leben bestimmt.» 1920 als Tochter politisch engagierter Juden in Wien geboren, floh Irma Schwager 1938 nach Belgien und später nach Frankreich. Sie entkam aus einem Lager und trat dem Widerstand bei. Diese Erfahrung hat sie zur Friedensarbeit geführt. Die besondere Betroffenheit […]