Category Archives : Million FriedensFrauen

Das Ziel von WikiPeaceWomen ist es, die Kenntnisse und Fähigkeiten von Frauen zu sammeln und zu erweitern – nicht nur diejenigen der 1000 Frauen, die 2005 für den Friedensnobelpreis nominiert wurden, sondern die Kenntnisse und Fähigkeiten von einer Million Frauen, die sich in allen Bereichen menschlicher Sicherheit engagieren: Konfliktlösung, ökologische Sicherheit, Umweltgerechtigkeit, Gesundheit, Bildung, Gesetzgebung und andere. Indem ihre Arbeit sichtbar gemacht und anerkannt wird, wird ihr Fachwissen über ihre direkten Einflussbereiche hinausgetragen und kann dadurch auf verschiedenen Ebenen von der lokalen bis zur globalen Gemeinschaft einen Beitrag leisten. In den Dokumentationen der Lebensgeschichten der FriedensFrauen wird es auch Platz geben für einen Abschnitt zu ihren Erfolgsmethoden und bewährten Praktiken. Es ist das Ziel, bis 2020 eine Million Geschichten zu sammeln. Um das WikiPeaceWomen Projekt zu realisieren, werden sich eine Million Menschen an der globalen Kampagne beteiligen. Hier lesen Sie die Geschichten dieser Million FriedensFrauen.


Saraswathi (Indien)

«Frauen sollten ihren eigenen Raum haben. Ich glaube, dass es eine politische Partei für Frauen geben sollte; das ist mein langfristiger Traum.» Saraswathi (geboren 1944) prangert furchtlos die staatlichen Gräueltaten an Frauen, den Dalit und anderen gesellschaftlichen Randgruppen an. Sie hat viele Ehen zwischen Menschen verschiedener Kasten und auch von Witwen ermutigt und geschlossen und […]


Mrinalini V Sarabhai(Indien)

  «Bevor der Tanz von der Elite vereinnahmt wurde, war er eine Ausdrucksform des Volkes. Mrinalini hat ihm eine zeitbezogene und gesellschaftsverändernde Dynamik gegeben, die sich mit vielerlei Themen beschäftigt.» Der bekannten Tänzerin und Choreografin Mrinalini V Sarabhai, geboren 1918, wird die Verbindung von traditionellen, “reinen” Tanzformen mit Themen der heutigen Zeit zugeschrieben. Sie hat […]


Mallika Vikram Sarabhai( Indien)

  «In der Rolle der Draupadi reiste Mallika Sarabhai mit der Mahabharata-Gruppe durch über 30 Länder und es wurde ihr klar, dass Kunst das beste Medium zum Erreichen sozialen Wandels ist.» Mallika Sarabhai, geboren 1953, Tänzerin, Choreografin, Schauspielerin und Schriftstellerin, hat in den vergangenen 22 Jahren die Kunst als Medium bei der Bekämpfung von Ungerechtigkeit […]


Lakshmi Sahgal(Indien)

  «Obwohl “Hauptmann” Lakshmi Saghal bei den Präsidentschaftswahlen verlor, setzte sie ein Zeichen: Die rechtsgerichtete Regierung konnte ihren Willen nicht mehr ständig durchsetzen.» Lakshmi Sahgal (geb. 1914), besser bekannt als “Hauptmann” Lakshmi – in der Tat war sie Oberst in der Indischen Nationalarmee von Subhas Chandra Bose – hat eine legendäre persönliche Geschichte. Bei ihrer […]


Lalita Ramdas(Indien)

  «Lalita Ramdas trat aus einer konventionellen, hierarchischen Umgebung heraus, um ein furchtlose Stimme für Säkularismus, Frieden und atomare Abrüstung zu werden, oft in sehr unruhigen Zeiten.» Lalita Ramdas (geboren 1940) trat aus einer konventionellen, hierarchischen Umgebung heraus, um zu einer Stimme der Unterstützung von alternativer Bildung, Sensibilität für Gender-Themen, Säkularismus, Frieden und atomarer Abrüstung […]


Nilu Rani Patra(Indien)

  «Von den Rechten der Fischarbeiterschaft und den Frauen bis zu denen der 100.000 aus 132 Dörfern durch den von der Zentralregierung verfügten Bau einer Raketenstation Vertriebenen, hat Nilu Rani Patra viel vor.» Nilu Rani Patra (geboren 1954), eine Bäuerin mit wenig Schulbildung, arbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten für das Empowerment/die Stärkung von Frauen […]


Medha Patkar(Indien)

  «In der Wahl von Technologien und der Priorität bei der Zielsetzung und der Objekte, sollte der Vorzug den bedürftigsten Ebenen zukommen, nicht denen, die bereits haben.» Medha Patkar (geboren 1954) ist die Kraft hinter der Bewegung zur Rettung der Narmada, einer riesigen Basisbewegung gegen den Bau einer Serie von Staudämmen im Fluss Narmada. Seit […]


Nirmala (Indien)

  «Nirmalas Ehemann fragte sie immer, wo sie hingehen wolle und was sie vorhabe – ‘Was bekommst du für deine Arbeit?’ und ‘Wo übernachtest du, wenn du zum Arbeiten unterwegs bist?’» Als Nirmala (geboren 1959) ihre Arbeit mit Frauen auf Dorfebene begann, musste sie findig sein, ihrer Familie auszuweichen, damit sie die Schule besuchen konnte. […]


Shyamala Natarajan(Indien)

«Über die Jahre hat Shyamala Raum geschaffen, um Diskussionen über HIV/Aids zu ermöglichen; sie hat eine große Menge Veränderungen in der Regierungspolitik bewirkt.» Als Shyamala Natajaran (geb. 1963) vor 16 Jahren mit der Arbeit zu HIV/Aids und ähnlichen Bereichen begann, war diese Krankheit mit einem Stigma behaftet. Über die Jahre hat Shyamala mit Sexarbeitern/-innen sowie […]


Mogullamma (Indien)

«Mogullamma, endlich durch ihre motorisierten Rollstuhl mobil geworden, wurde zum Ressourcenzentrum, indem sie Aktivisten und Aktivistinnen für Behinderung in der sozialen Aktivierung und Gemeindeorganisation ausbildet.» Mogullamma, seit ihrer Kindheit ohne Kraft in den Beinen, ist eine Kämpferin für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie begann bei einer NGO, mit behinderten Menschen zu arbeiten, und […]