Category Archives : 1000.Russian Federation


Valentina Merkulova (Russische Föderation)

«Die Gesundheit unserer Kinder bestimmt das physische und moralische Potenzial des Landes; sie ist das Zeichen eines starken Staates. Es ist mir eine unendliche Freude, zu Gesundheit und Glück der Kinder beizutragen.» Walentina Merkulowa ist eine Ökonomin und beruflich hervorragend im Bereich der Leitung von Erholungs- und Rehabilitationseinrichtungen für Kinder. Sie wurde mehrfach für ihre […]


Irina Hakamada (Russische Föderation)

  «Ich habe die Vision, Russland in ein Land der Freiheit und der sozialen Gerechtigkeit zu verwandeln; in ein Land, in dem das menschliche Leben das wichtigste Anliegen und den höchsten Wert darstellt.» Die 1955 geborene Irina Hakamada ist promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin und eine bekannte Politikerin. 1997 wurde sie Vorsitzende eines Regierungsausschusses für Mittelstandsentwicklung, dann Abgeordnete […]


Olga Doronina (Russische Föderation)

«Es ist unmöglich, glücklich zu sein, wenn die Welt um uns voll Trauer, Gewalt und Zerstörung ist. Wir sollten immer daran denken und uns vor Augen führen, dass wir alle im selben Boot sitzen.» Olga Doronina (geboren 1952) hat in Biotechnologie promoviert und wurde mit dem Titel “Erfinderin der Sowjetunion” geehrt. Als Funktionärin der Kommission […]


Tatiana Chertoritskaya (Russische Föderation)

«Warum werden Beschlüsse, die dem Frieden dienen – von jeder Mutter so klar zu erkennen – von den machthabenden Männern nicht getroffen?» Die 1948 geborene Tatjana Tschertoritskaja ist promovierte Philologin, eine anerkannte Wissenschaftlerin und Spezialistin für die Traditionen der “Altgläubigen” (Altorthodoxen), einer Abspaltung der Russisch-Orthodoxen Kirche. Sie ist Abgeordnete der Russischen Staatsduma und hat in […]


Almira Adiatullina (Russische Föderation)

«In Russland leben 20 Millionen Muslime und Muslimas und ihre Interessen sollten berücksichtigt werden.» Almira Adiatullina, geboren 1938, begann ihr Journalistikstudium 1959 an der Kazan State University. Nach ihrem Studienabschluss arbeitete sie bis zum Eintritt in den Ruhestand 1993 als Journalistin. 1995 gründete Almira Adiatullina die NGO Frauen für eine Spirituelle Erweckung, deren Ziel es […]


Zulpa Musostova (Russische Föderation)

«Niemand hat sie zu ihrem Schutzengel auserkoren. Sie ist einfach ein Mensch des guten Willens und des Mitgefühls.» Sulpa Musostowa wurde 1944 geboren. Nach Abschluss einer medizinischen Ausbildung arbeitete sie eineinhalb Jahre in der Bergregion Schatojewski in Tschetschenien. Später studierte sie sechs Jahre lang am Medizinischen Institut in Donetsk. Als Ärztin arbeitete sie wieder in […]


Lyubov Baskhanova (Russische Föderation)

«Wir Erwachsenen müssen unsere Kinder um Verzeihung bitten, dass wir ihre Kindheit zerstören. Wir müssen sie auf einen Lebensweg bringen, der ihnen keinen Raum lässt, unsere Fehler zu wiederholen.» Ljubow Baschanowa wurde in einem Vorort von Grosny geboren. 1989 schloss sie ihr Psychologiestudium an der Universität Leningrad ab, 2002 ihr Studium in Betriebswirtschaft in Machatschkala. […]


Rosa Bataeva (Russische Föderation)

  «Wenn du etwas in deinem Leben tust, solltest du es richtig tun und dein Bestes geben, um das bestmögliche Ziel zu erreichen – andernfalls solltest du es überhaupt nicht tun.» Rosa Batajewa wurde in Grosny geboren. Sie hat Medizin studiert und promoviert. Während der Kriegsjahre in Tschetschenien führte sie als leitende Ärztin die Aufnahme […]


Irina Dementieva (Russische Föderation)

  «Wir teilen uns alle ein gemeinsames Haus. Es ist nicht möglich, einfach einen Teil davon niederzubrennen – wir werden es ganz verbrennen. » Nach ihrem Studienabschluss an der Universität Leningrad arbeitete Irina Dementiewa als Journalistin. Nach der Unterdrückung der Demokratie in der CSSR (1968) wurden die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Zeitschrift “Zhurnalist”, wo sie […]


Anna Politkovskaya (Russische Föderation)

  Anna Politkovskaya wurde am 7. Oktober 2006 im Lift ihres Hauses erschossen. «Oft werde ich gefragt: Warum schreibst du über diesen Krieg? Der Grund ist einfach: Wir sind Zeitzeugen/-innen dieses grausamen Konfliktes und werden letztendlich dafür Rede und Antwort stehen müssen.» Anna Politkowskaja (geb. 1958) ist eine namhafte russische Journalistin. 1999 begann sie, als […]