Category Archives : Million.Philippines


June Caridad Pagaduan Lopez(Philippinen)

  «Meine Hoffnung für die Frauen heißt mehr Freiheit, mehr Mut, die Box zu verlassen, mehr Offenheit, sich selbst auf neue Weise zu sehen.» June Pagaduan-Lopez (geb. 1951) arbeitet seit über drei Jahrzehnten für den Schutz der Menschenrechte, für psychosoziale Intervention und Anwaltschaft für den Frieden. Als Professorin an der Universität der Philippinen (UP) und […]


Teresita Quintos-Deles(Philippinen)

  «Wir müssen täglich ein Bekenntnis ablegen, um alle Bedrohungen des Friedens zu überwinden, damit wir wirkungsvolle Friedensanwälte/-innen und Friedensakteure/-innen werden. Wir müssen durchhalten.» Teresita Quintos-Deles (geboren 1948) ist als Beraterin von Präsidentin Arroyo für den Friedensprozess zu ihrem Ausgangspunkt zurückgekehrt. Von 1987 – 2001 war Teresita als Vorsitzende der Coalition for Peace (CFP) und […]


Teresa Banaynal Fernandez(Philippinen)

  «Je mehr Schwierigkeiten man begegnet, desto mehr verschärft und vertieft sich das Verständnis für und das Nachdenken über die Ereignisse.» Teresa “Tessie” Banaynal-Fernandez (geb. 1953) ist die leitende Direktorin der Lihok Filipina Stiftung und die leidenschaftliche Seele der Bewegung für Frauenrechte und Frauenstärkung in der Stadt Cebu, eine Wegbereiterin der “alternativen Politik” für die […]


Mariani Dimaranan( Philippinen)

  «Es ist angebracht, sich daran zu erinnern und es sich zu Herzen zu nehmen, dass kein Gefängnis groß genug und das Böse niemals stark genug ist, den Marsch eines Volkes in Richtung Freiheit aufzuhalten.» Schwester Mariani Dimaranan (geboren 1925) ist eine beherzte Franziskanernonne, die 22 Jahre lang die Einsatzgruppe Häftlinge auf den Philippinen leitete, […]


Miriam Suacito(Philippinen)

  «Gesegnet sind meine Gefährten und Gefährtinnen, die ihr Leben auf ihrem Weg zum Frieden opferten.» Miriam Suacito (geboren 1959), liebevoll “Dedet” genannt, sah, wie sich ihre Heimatprovinz Basilan von einem friedlichen Ort in eine von Krieg zerrüttete Gegend wandelte, wo Menschen in elender Armut und ständiger Angst leben. Ihre Ausbildung zur Psychologin konnte sie […]


Miriam Coronel Ferrer(Philippinen)

  «Konflikte werden nicht durch das Auslöschen einer Seite gelöst, sondern durch beidseitige Veränderung hin zu einer gemeinsamen Vision, gemeinsam getragener Verantwortung und der Rechenschaftspflicht aller Beteiligten.» Als zweite Vorsitzende der Non-State Actors Working Group (NSAWG) der International Campaign to Ban Landmines (Internationale Kampagne zum Verbot von Landminen) ist Miriam Coronel Ferrer (geboren 1959) eine […]


Mary Lou Alcid(Philippinen)

  «Werden Migranten und Migrantinnen in einer globalisierten Wirtschaft nur zu einem für Arbeitgeber und -geberinnen frei verfügbaren Faktor? Ich möchte in meiner Arbeit für Migrantenrechte optimistisch sein.» Mary Lou Alcids Namen ist ein Synonym für Migrantenrechte. Ihre Verteidigung der Rechte und des Wohls der Migranten/-innen, vor allem der Frauen, die am meisten missbrauchten werden, […]


Marilou Diaz-Abaya(Philippinen)

«Filmemacher und -macherinnen können sich zur Fürsprache für die Erfüllung der Menschenwürde hin bewegen. Es ist ihr Privileg, die bestehende Kultur der Verzweiflung in eine Kultur der Hoffnung umzukehren.» Marilou Diaz-Abaye, geboren 1955, preisgekrönteste philippinische Filmemacherin, sagt, Filme sollten nicht nur unterhalten, sondern das Publikum auch zwingen, seine Ansichten und Wertmaßstäbe in der Auseinandersetzung mit […]


Maria Lorenza Palm-Dalupan(Philippinen)

  «Der Friedensprozess erfordert mehr als Verhandlungen mit bewaffneten Gruppen. Man kann keinen sozialen Wandel erreichen, wenn man nur an einem Verhandlungstisch sitzt. » Als die Bevölkerung der Philippinen Diktator Marcos in einer gewaltfreien Revolution vertrieb, folgte Maria “Blinky” Lorenza Palm-Dalupan (geb. 1952) dem Ruf, die Demokratie wiederaufzubauen. Sie leitete unter zwei Präsidentschaften die Friedenskommission, […]


Haydee B. Yorac(Philippinen)

  «Man sollte an das glauben, was man tut und alle anderen, mit denen man zusammenarbeitet, davon überzeugen, dass die Arbeit wichtig ist. Und sie dann wie menschliche Wesen behandeln, nicht wie Automaten.» Ihr Ruf als zähe, kompromisslose und brillante Menschenrechtsanwältin machte Haydee Yorac (geboren 1941) zur naheliegenden Wahl für die schwierigsten Regierungsposten in der […]